Emil-Hoffmann-Straße 3, 50996 Köln
+49 2236 3919-0 Mo-Do: 08:00-17:00 Uhr, Fr: 08:00-15:00 Uhr

Magnet-Physik in Köln Hysteresegraphen

Die Messung von magnetischen Werkstoffparametern ist für Werkstoffhersteller und auch für Anwender von höchster Wichtigkeit.

MAGNET-PHYSIK bietet mit der weltweit bekannten Messgerätereihe Permagraph, Remagraph und Remacomp das komplette Spektrum für weich- und hartmagnetische Werkstoffe. Gerne führen wir auch für Sie Messungen als Dienstleistung durch.


Hartmagnet. Werkstoffe

Hartmagnetische Werkstoffe

Der PERMAGRAPH® ist eine vollautomatische, rechner- gesteuerte Messanlage zur Erfassung der magnetischen Kenngrößen von Dauermagneten. Mit den Präzisionsfluxmetern EF 5 und dem leistungsfähigen Softwarepaket PERMA steht ein Messplatz zur Verfügung, der ein schnelles und zuverlässiges Messen erlaubt. Der PERMAGRAPH® ist eine Messanlage, die modernsten und zukunftsweisenden Anforderungen entspricht. Unsere Geräte sind bekannt für ihre Qualität und lange Lebensdauer.

Permagraph C Permagraph L
Weichmagnet. Werkstoffe

Weichmagnetische Werkstoffe

Der REMAGRAPH® C ist ein vollautomatisches, rechnergesteuertes Messgerät zur Messung der (quasi-)statischen Hysteresekurven (DC) weichmagnetischer Werkstoffe. Die Messungen können an Stäben, an Flachmaterial sowie an Ringen durchgeführt werden.

Die REMACOMP® C Messgerätefamilie umfasst automatische, rechnergesteuerte Messsysteme, mit denen die Eigenschaften von weichmagnetischen Werkstoffen bei Aussteuerung im Wechselfeld (AC) bestimmt werden können.

Remagraph C Remacomp C

Kombinierte Geräte

Kombinierte Geräte

Die Kombination von PERMAGRAPH®–REMAGRAPH® bzw. REMAGRAPH®-REMACOMP® vereint die Messmöglichkeiten in einem Gerät. Da einige Komponenten nur einmal benötigt werden, ist die Kombination eine preiswerte Alternative zu getrennten Geräten und bietet gleichzeitig viele Anwendungsmöglichkeiten.

Permagraph - Remagraph

Zubehör zum Remacomp

Tafelmessjoch MJC 500

Das Tafelmessgerät (englisch Single Sheet Tester) MJC 500 ermöglicht in Verbindung mit dem computergesteuerten Remacomp® C - 1200 Hysteresemessgerät die Untersuchung von Elektroblechen nach den Normen IEC 60404-3 und ASTM A804/A804M.

Es besteht aus zwei identischen lamellierten Jochhälften, die den magnetischen Kreis über und unter der zu messenden Blechprobe schließen. Das Öffnen und Schließen geschieht mit einem Elektroantrieb.

Die Blechproben müssen dabei eine Breite von maximal 500 mm und eine Mindestlänge von 500 mm aufweisen.

Das Tafelmessgerät kann zur Messung von nicht-kornorientierten als auch kornorientierten Proben verwendet werden.

Der Hauptvorteil des Tafelmessgerätes liegt in der einfacheren Probenpräparation als beim Epstein-Rahmen. Dafür ist die Jochkonstruktion wesentlich aufwändiger.

Große Sorgfalt wurde bei der Erstellung der Steuersoftware für das Tafelmessgerät MJC 500 unternommen, welche reibungslos mit unserem Remacomp® zusammenarbeitet.

Tafelmessjoch MJC 210

Wir bieten auch kleinere Messjoche an, die vor allem im
Laborbereich eingesetzt werden:

Das Tafelmessjoch MJC 210 ist ein anspruchsvoll konstruiertes Joch um die dynamischen Magnetisierungskurven von Elektroblechtafeln zu messen.

Proben mit den Abmessungen 210mm x 210mm können sequenziell in beiden Achsen gemessen werden. Ebenso erlaubt das MJC 210 die Messung von schmaleren Streifen von 210mm Länge in einer Achse.

Die Messergebnisse können mit den wohletablierten Epsteinproben korreliert werden.